Kontakt

Datenverwaltungserklärung

Mit Bezug auf den Artikel 14 der VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES NR. 2016/679/EU (Datenschutz-Grundverordnung, gekürzt: GDPR) informiere ich Sie wie folgt.
Die Gesellschaft Palotás-Mix Kft. (GmbH) (Sitz: 8516 Kemeneshőgyész, Nagymajor hrsz 0197/5., Registernummer: 19-09-503470, Steuernummer: 11526034-2-19, im Folgenden: der Datenverarbeiter) steht im Rahmen ihrer Wirtschaftstätigkeit mit Ihrem Arbeitgeber im Vertragskontakt. In diesem Vertragsrechtsverhältnis wurden Sie von Ihrem Arbeitgeber (Datenquelle) als Ansprechperson  mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Telefonnummer, Arbeitsstelle und Ihres Arbeitsortes angegeben. 
Die Rechtsgrundlage und das Ziel der Datenverarbeitung: unsere Gesellschaft verarbeitet Ihre vorstehend genannten Angaben mit Bezug auf den Artikel 6 Absatz 1 Punkt f) der GDPR aufgrund eines berechtigten Interesse zur Erfüllung der gegenseitigen Informationspflicht der Partner und des Vertrags zwischen dem Datenverarbeiter und Ihrem Arbeitgeber.  
Interessenabwägung: die Partner haben ein erhebliches wirtschaftliches Interesse an der Erfüllung der im Rahmen ihrer Wirtschaftstätigkeit abgeschlossenen Verträge, wozu die gegenseitige Information, die Kontakthaltung der Partner unerlässlich und auch aufgrund von Rechtsnormen und der Verträge eine Pflicht der Partner ist. Die gegenseitige Information und Kontakthaltung der Partner ist Ihr Interesse und zugleich auch Ihre Pflicht aus Ihrem Arbeitsverhältnis. Mit Hinsicht auf die Vorstehenden genießt die gegenseitige Information der Partner gegenüber dem Schutz der vorstehenden, mit der Arbeitstätigkeit zusammenhängenden Erreichbarkeiten der natürlichen Person als personenbezogenen Daten eine Priorität.
Eine dritte Person, beziehungsweise ein Empfänger kann die personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen erfahren:
Die Dauer der Aufbewahrung der personenbezogenen Daten: 5 Jahre nach der Vertragserfüllung, was durch die gesetzliche Frist der Geltendmachung der Ansprüche im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung (Verjährungsfrist im bürgerlichen Rechts) begründet ist.
Wenn Sie die Datenverarbeitung des Datenverarbeiters für widerrechtlich halten, dann haben Sie das Recht, im Zusammenhang mit der widerrechtlichen Datenverarbeitung eine Klage bei der Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit (Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság) (Anschrift: H-1024 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/C, www.naih.hu) einzureichen, beziehungsweise sich ans Gericht zu wenden. Sie können beim Datenverarbeiter den Zugang zu Ihren Daten, die Korrigierung und Löschung Ihrer Daten beantragen, sowie Sie haben gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein Widerspruchsrecht (aus einem mit Ihrer eigenen Situation zusammenhängendem Grund), weiters Sie können die Einschränkung der Verarbeitung verlangen (im Falle von ungenauen, rechtswidrigen, mit Widerspruch betroffenen oder nach der Verwirklichung des Ziels weiter verarbeiteten Daten).